aktualisiert 24.08.2021


Waldbetreuer gesucht -Koordinierungsstelle Wald!

„Koordinierungsstelle Wald“ – Waldbetreuer gesucht

Die Veränderung des Klimas und der Besitzstruktur führen dazu, dass Waldbewirtschaftung neu gedacht werden muss. Der Verein zur Förderung des Waldes richtete gemeinsam mit der KLAR! Waldviertler Kernland die Koordinierungsstelle Wald WKL ein, um dieses Umdenken zu unterstüt­zen.

War in den letzten Jahren das Borkenkäferproblem in einigen Gemeinden in unserer Region bereits stark, so dürfte dieses Jahr, laut Experten, noch katastrophaler werden. Der milde, schneearme Winter und der bislang warme und trocken Frühling begünstigen die Borkenkäferausbreitung dramatisch.

Waldbesitzer, die ihren Wald nicht aktiv bewirtschaften, fehlt oft das nötige Werkzeug und auch das nötige Wissen, um vom Borkenkäfer befallenen Bäume rasch aufarbeiten zu können.  Dadurch breitet sich der Borkenkäfer weiter aus und befällt auch die bewirtschafteten Nachbargrundstücke.

Dem möchte die „Koordinierungsstelle Wald“ im Waldviertler Kernland entgegenwirken. Hauptziel ist die Vermittlung zwischen Waldbesitzern und Waldbetreuern in der Region, um eine flächendeckende Waldbewirtschaftung zu fördern.

Dazu werden Waldbetreuer in der Region gesucht!

Waldbetreuer können alle Personen werden, die forstliche Erfahrung (Forstfacharbeiter) und Interesse an der Zukunftsfähigkeit des Waldes haben. Jeder Waldbetreuer kann dabei selbst entscheiden, ob er nur einzelne Nachbarflächen von waldfernen Waldbesitzern, oder mehrere Flächen in seiner Umgebung betreut möchte. Auch der Umfang der Betreuung kann unterschiedlich sein.

Die Koordinierungsstelle Wald möchten Waldbesitzer unterstützen, die im Forstgesetz geregelten Pflichten zu erfüllen. Langfristig ist das Ziel, die Wälder im Waldviertler Kernland an die neuen klimatischen Gegebenheiten anzupassen und sie so zu zukunfts- und klimafitten Wäldern umzubauen. Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie unter 0681 813 436 87 oder auf http://www.waldundholz.at

Schreibe einen Kommentar